Informationen für Verkäufer

Nummernvergabe

Per E-Mail am Donnerstag, 27. Februar 2020 zwischen 9-22 Uhr

Unter allen rechtzeitigen Einsendungen werden die verfügbaren Plätze verlost.

 

  • Werdet Ihr gelost, bekommt Ihr von uns eine Bestätigungs-Email. Daraufhin registriert Euch sobald wie möglich bei EasyBasar. Mit der darauffolgender Mail bestätigt Ihr bitte Eure Emailadresse. Danach können wir Euch für eine Verkäufernummer freischalten. Dies kann bis zu zwei Tagen dauern. Ihr werdet aber sofort per E-mail benachrichtigt, sodass Ihr dann gleich mit der Artikeleingabe beginnen könnt.
  • Werdet Ihr nicht gelost, bekommt Ihr von uns auch eine Email und dürft es gerne nächstes Mal wieder probieren oder Euch gleich als Helfer eintragen, wenn noch Schichten offen sind.

... denn unsere Helfer erhalten, falls gewünscht, garantiert und frühzeitig eine Verkäufernummer. Hierzu könnt Ihr Euch ab etwa sechs Wochen vor dem nächsten Basar für eine 2,5-Stunden-Schicht eintragen, bei EasyBasar anmelden, bestätigen und bekommt kurz darauf Eure Verkäufernummer.

Auszeichnung der Ware

Ihr seid Helfer oder Euch wurde ein Platz zugelost? Eure Verkäufernummer bekommt Ihr nach Anmeldung und Bestätigung der Emailadresse bei Easybasar.

 

Nach Freischalten der Verkäufernummer, könnt Ihr hier Eure Artikel eintragen. Dies kann etwas dauern da wir das Freischalten per Hand und meist nur abends machen können. Ihr werdet aber sofort per Email benachrichtigt.

Eure Ware müsst Ihr mit Barcode-Etiketten unserer neuen Software Easybasar kennzeichnen. Nur so sind sie im System und nur so können wir die Artikel annehmen und kassieren.

 

Die Software ist selbsterklärend, falls Ihr doch Schwierigkeiten haben solltet, ist hier eine Hilfestellung oder Ihr könnt uns kontaktieren. Warenerfassung bis Freitag, 22. März 15.30 Uhr möglich.

 

Die ausgedruckten Etiketten könnt Ihr wie gehabt mit breitem durchsichtigen Klebeband an der Ware befestigen oder auf das Wäscheschild tackern, etc.

 

Die Etikettierung mit Plastikfäden oder ähnlichem hat sich beim Ein- und vor allem beim Rücksortieren und auch bei der Kasse als nicht praktikabel erwiesen und wird von uns nicht erwünscht.

 

Eine handschriftliche Auszeichnung der Ware ist nicht mehr möglich, da die Ware nur mit vorheriger Anmeldung und Barcode kassiert werden kann.

Warenannahme

Freitag, 13. März von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr

 

Angenommen werden gut erhaltene Baby- und Kinderkleidungsstücke (jahreszeitlich angepasst, ohne Flecken oder Löcher), gut erhaltene Schuhe, Spielzeug, Sportartikel und allgemeine Babyausstattung, Fahrzeuge und Zubehör, Kinderautositze, Stühle, etc. sowie Umstandsmode.

 

Diesen Basar haben wir auch ein schwarzes Brett für Kindermöbel, die zu sperrig zum Mitbringen sind. Mit einem schönen Bild oder Bilder, eventuell Beschreibung und Euren Kontaktdaten, könnt Ihr hier Eure Kindermöbel kommissionsfrei anbieten.

 

Bitte beachtet, dass technisch bedingt bis zu maximal 120 Teile angemeldet und abgegeben werden können. Hierzu müsst Ihr unsere neue Software von Easybasar benützen. Dort tragt Ihr Eure Ware ein und könnt die Etiketten erstellen.

 

Haltet Euch grob an unsere Empfehlung von 80 Bekleidungsstücken und 7 Paar Schuhe sowie weiteres Zubehör und Spielsachen. Andernfalls sprengt es unsere Kapazitäten.

 

Kleidung nach Grösse aufsteigend in einer stabilen, beschriftete Kiste abgeben. Schuhe und Spielsachen müssen JEWEILS in einer separaten Kiste/Tüte abgegeben werden.

Die Kisten bitte unbedingt mit gut lesbarer Verkaufsnummer oder ausgedrucktem Kistenetikett beschriften. Nicht vergessen den Deckel zu beschriften oder gleich weglassen.

 

Nicht angenommen werden Stofftiere, Unterwäsche, Socken und Hygieneartikel.

 

Bei der Warenannahme meldet ihr euch bitte mit Namen und der Kistenanzahl an. Die Verwaltungsgebühr von 3,50 Euro wird vom Gewinn am Abholtag abgezogen.

 

Warenrückgabe

Samstag, 14. März von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr

 

In diesem Zeitraum bekommt Ihr Eure nicht verkaufte Ware zurück und es wird Euch der Erlös Eurer verkauften Ware, abzüglich 3,50 Euro Verwaltungsgebühr und 15 Prozent für die Allensbacher Kindergärten, ausbezahlt. Wir runden auf 10 Cent ab.

Nicht abgeholte Ware bewahren wir nicht auf, sondern spenden sie.

Nicht verkaufte Ware kann auch von Euch direkt gespendet werden. Diese ging in den letzten Jahren an die Nothilfe Bodensee e.V. und zuletzt direkt nach Syrien (siehe Aushang im Foyer). Sperrige Ware wird an die Flüchtlingshilfe in Allensbach gegeben.

 

-- Bitte beachten -- Manche Sachen können aufgrund falscher Auszeichnung oder verlorenem Etikett nicht mehr rücksortiert werden. Diese Ware wird bei der Abholung im Foyer ausgelegt. Schaut die Sachen durch, ob etwas von Euch dabei ist. Manchmal gibt es für diese Ware ein Kaufinteresse und Ihr könnt dann die vermeintlichen Käufer kommissionsfrei kontaktieren.

 

Für verlorengegangene oder abhanden gekommene Ware übernehmen wir keine Haftung.

Wir bemühen uns aber dies zu verhindern.

Ware, die nicht zugeordnet werden konnte. Bitte, bei der Warenausgabe einen kurzen Blick darauf werfen.

Warenausgabe: Wir bemühen uns um eine schnelle Abwicklung, aber bitte etwas Zeit mitbringen.

Die restliche Ware liegt sortiert zum Abholen bereit. Bitte nicht selber holen, sie wird Euch gebracht.